Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

 

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

 

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Aktuell\Emblem_rot_RFM.jpg

 

 

 

Beschreibung: Home

Beschreibung: Über uns

Beschreibung: Museum

Beschreibung: Lage

Beschreibung: Öffnungszeiten

Beschreibung: Eintrittspreise

Beschreibung: Links

Beschreibung: Kontakt

Beschreibung: Impressum

Beschreibung: Aktuell

 

 

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

 

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

Beschreibung: C:\Users\Administrator\Internetseite RFM\_\Uber_uns\clearpixel.gif

 

Rheinisches Feuerwehrmuseum e. V. Erkelenz-Lövenich

 

 

 

Beschreibung: Über uns

 

 

 

Eigentümer / Betreiber

Die Stadt Erkelenz ist Träger und Eigentümer des Museums.
Der Verein Rheinisches Feuerwehrmuseum e.V. Erkelenz-Lövenich ist Betreiber des Museums.

Vorstand 

Der Vorstand des Vereins besteht zur Zeit aus folgenden Personen:

Präsidentin 

Edith Schaaf

stv. Präsident

Rainer Merkens 

Schatzmeister 

Gertrud Zastrau

Schriftführerin 

Kerstin Schaaf 

Beisitzer 

Udo Wolters

Beisitzer

Alexander Hunz

Beisitzer Stadt Erkelenz

Dr. Hans-Heiner Gotzen

Beisitzer Stadt Erkelenz

Wolfgang Linkens

Beisitzer Stadt Erkelenz

N. N.

Entstehung des Vereins

Am 4. Mai 1976 wurde der Verein Rheinisches Feuerwehrmuseum e.V. gegründet. Vorgänger des Vereins war die Abteilung 96. Zum 70 jährigen Bestehen der Feuerwehr Lövenich 1966 zeigte diese Gruppe erstmals eine Über-
landspritze während des Fest-
zuges. Aufgrund des Gründungs-
jahres der Feuerwehr im Jahr 1896 nannte sich diese Gruppe Abteilung 96. Zum 75jährigen Be-
stehen 1971 konnte eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Feuerwehr in der Volksschule gezeigt werden. Motor und Initiator war der Sammler und Feuerwehrmann Peter Höpgens. Seit etwa 1960 sammelte er intensiv Gerätschaften der Feuer-
wehr. Seine Sammelleidenschaft 

war so stark, daß er seit 1977 in seinen Privaträumen An der Vogelstange 15 diese Sammlung regelmäßig der Öffentlichkeit zugänglich machte. Unterstützt wurde er bei dieser Arbeit vom Verein Rheinisches Feuerwehr-
museum e.V. Das Museum blieb bis zum Frühjahr 1994 An der Vogelstange 15. Die Stadt Erkelenz kaufte 1988 die Sammlung von Peter Höpgens auf. Einige Zeit vorher hatte die Stadt Erkelenz die ehemalige Landmaschinenwerkstatt Gran-
derath an der Hauptstraße 23 in Lövenich gekauft und für 2,6 Mio. DM in ein Museum umgebaut.
Seit dem 28. Mai 1994 befindet sich das Museum nun in diesen Räumen.

 

 

 

[Home] [Über uns] [Museum] [Lage] [Öffnungszeiten] [Eintrittspreise] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Aktuell]